wir bloggen…

Wir bloggen hier ab sofort! Das heißt, Heide bloggt ja nun schon etwas länger, eigentlich schon viel länger und zwar unter heides-welt.de. Und ich will jetzt auch! Vielleicht macht sie ja hier auch noch mit…

Vielleicht sollte ich sie das mal fragen…

Und warum?
Weil halt. Alle bloggen doch! Da will ich auch! Das macht man doch jetzt…

Über was willst du bloggen?
Öhmpf… Nix besonderes? Meinen alltäglichen Klugschiss – vielleicht (kann ich ganz gut). Mein Ungemach mit Kunden. Meinen Unmut über das, was mir Unmut bereitet (‚bereitet‘ etwas Unmut?). Erheiterndes, weltbewegendes, herzergreifendes, fantastisches, aufregendes…
Ehrlich gesagt, ich weiß es nicht. Ich will bloggen. Mir doch egal, über was.

Gibt es nicht genug Blogs wie diesen? Muss das sein?
Es gibt viel zu viele Blogs wie diesen. Wirklich. Aber vielleicht schaffe ich es ja, das Niveau der Blogs, die – wie dieser hier – völlig ohne Grund und Sinn sind, etwas anzuheben. Vielleicht ist genau das mein Lebenszweck, vielleicht ist das mein Platz im großen Spiel. Vielleicht ist es aber auch nur die Zurschaustellung meines minderbemittelten Bewusstseins über diese und die Vorgänge in dieser Welt (einfach nochmal lesen, stimmt schon…).
Wir werden sehen.

Was ist der Auslöser für diese Entscheidung?
Sodbrennen und die daraus resultierende Schlaflosigkeit. Und James Bond.
Es gibt wirklich wesentlich bessere Bond-Filme als ‚Leben und Sterben lassen‘.

Wie oft wirst du bloggen?
Jaha, die Frage aller Fragen und wahrscheinlich die mit der größten Berechtigung. So wie ich mich kenne, ist das hier der einzige Beitrag für die nächsten vier Monate… Ich bin da selbst mehr als gespannt; nicht dass ich nicht schon genug zu tun hätte. Gott, ist dieser Bond schlecht…

Na, reicht’s Euch schon? Danke, dass Ihr bis hierher gelesen habt.
Allen anderen: viel Vergnügen.

(„Was macht ihr beiden 16 Stunden lang in einem Zug?“ – „Da wird uns schon etwas einfallen…“. Köstlich. Bond.)

Keine Kommentare.

Leave a Reply